Skip to main content

Nubert nuBox 683 – Standlautsprecher

(5 / 5 bei 15 Stimmen)

549,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 28. Juni 2017 2:33

Ausgangsleistung450 Watt
Anschlüsse

siehe Produktbeschreibung

Fernbedienung
Wiedergabeformate

2-Wege-System mit Sub-Bass

Lieferumfang1 x Standlautsprecher

Gesamtbewertung

88.2%

Sound
89%
Verarbeitung
90%
Design
92%
Lieferumfang
80%
Leistung
90%

Die erfolgreiche NuBox-Serie hat von den schwäbischen Tüftlern eine Frischzellenkur erhalten und die Frage ist, ob es Nubert gelungen ist, Gutes noch besser zu machen. Bei Nubert steht die nuBox-Serie für bezahlbares Hifi-Equipment. Der Direktversender aus Schwäbisch-Gmünd bietet mit der beliebten Baureihe hochwertige Musikwiedergabe zum besten Preis-Leistungsverhältnis. Nubert spendiert der Serie die modernste Klangtechnik und das trotz einer strengen Kostenkalkulation, welche die Basis für den besten Musikgenuss darstellt.

 

Die Nubert nuBox 683 – Standlautsprecher im Test

Die erfolgreich nuBox-Lautsprecherserie von Nubert präsentiert sich frisch überarbeitet und ganz besonders interessant sind die Top-Lautsprecher Nubert nuBox 683 – Standlautsprecher, die in Schwarz und in Ebenholz angeboten werden, im Bezug auf ihre akustischen Fähigkeiten. Der Hersteller selbst verspricht eine hohe Performance sowie ein handwerklich solide verarbeitetes Gehäuse, eine sorgfältig abgestimmte Frequenzweiche und vier hochwertige Chassis. Der Stückpreis pro Lautsprecher rund 550 Euro. Die Spitzenbelastbarkeit von 450 Watt ist bereits schon eine Ansage und auch der Wirkungsgrad mit 86db fällt ordentlich aus. Die Impedanz der Nubert nuBox 683 – Standlautsprecher im Test beträgt 4 Ohm.

Die beiden Subbass-Chassis überzeugen durch eine hohe Impulstreue und sichern in Kombination mit ihrem großvolumigen Gehäuse hervorragende Bassqualitäten. Nubert hat einen neuen Hochtöner mit 25 mm Seidenkalotte entwickelt sowie einer ferrofluidgekühlten Schwingspule und drei 220 mm Tieftönern mit Polypylenmembran. Alle drei Tieftöner arbeiten im Bassbetrieb parallel, wobei der obere auch den Mitteltonbereich mit abstrahlt. Die drei Tieftöner sind mit einem Aluminiumdruckgusskorb ausgestattet und weisen zudem eine sehr üppig bemessene Hinterlüftung der Zentrierspinne auf, wobei es sich um Merkmale handelt, die auf eine enorme Klangtreue und eine hohe Belastbarkeit hinweisen und diese auch garantieren.

Die Nubert nuBox 683 – Standlautsprecher im Test wiegen pro Stück 37.5 kg und weisen eine Abmessung von 115×24,5×40 cm (HxBxT) auf (ohne Gitter) und das macht diese Lautsprecher zu echten „Männer Lautsprechern“ durch ihre klassische Bauart. Was die Verarbeitung angeht, so ist diese für die Preisklasse absolut tadellos. Die Folierung macht einen klasse Eindruck und ist akkurat auf dem MDF-Gehäuse aufgebracht, welches über Wandstärken von 19 bis 38 mm aufweist.

 

Die Vor- und Nachteile der Nubert nuBox 683 – Standlautsprecher

Die Vorteile:

  • Akustisch enorm souverän
  • Pegelfest
  • Ein ausgezeichneter Tiefgang
  • Eine gute Räumlichkeit in den Hochtönbereichen
  • Solide Verarbeitung
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Die Nachteile:

  • Keine

 

Fazit

Eine Nubert Box und der Test verlief wieder erstklassig. Das die Nubert nuBox 683 – Standlautsprecher im Test hervorragend abschnitten, wie auch alle anderen Modelle der Nubert nuBox Serie so muss an dieser Stelle eine Frage gestellt werden: Kann für einen solchen Preis noch mehr erwartet werden? Dazu kommt das es an der Technik, der Verarbeitung und der Akustik dieser Boxen einfach nichts auszusetzen gibt, sondern hier konnten im Test nur Bestnoten vergeben werden für die Pegelfestigkeit, die neutrale Abgestimmtheit, die Dynamik und auch die Räumlichkeit. Diese 2-Wege Boxen sind echte Allrounder und kommen einfach mit jeder Musikrichtung exzellent zurecht. Dazu kommt noch der Kippschalter, durch die es möglich ist, den Klang nochmals anzupassen. Unterm Strich: Die Neuauflage des Klassikers begeistert durch ihre maximale Klangqualität und der aufwendigen Technik zum günstigen Preis.


549,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 28. Juni 2017 2:33